EWU Sachsen-Anhalt Trophy

Regeln 2016

Trophyregeln

Schriftgröße:

Regeln der EWU Sachsen-Anhalt Trophy 
(Disziplintrophy) 

Die EWU Sachsen-Anhalt e.V. führt jährlich in folgenden Klassen eine Trophy-Turnierserie durch:


• LK 1 A
• LK 2 A
• LK 3 A
• LK 4 A
• LK 1 B
• LK 2 B
• LK 3 B
• LK 4 B


Es werden Sachpreise an die besten Reiter/innen jeder Klasse vergeben.

Es werden ausschließlich die Turniere des Landesverbandes Sachsen-Anhalt für die Trophy gewertet. Für Turniere, die außerhalb der Ländergrenzen stattfinden, ist die Anmeldung des Turnieres beim Landesverband Sachsen-Anhalt maßgeblich.


In die Wertung fließen folgende Disziplinen der jeweiligen Klasse ein:

 

  • • Reining
  • • Western Pleasure
  • • Trail
  • • Western Horsemanship
  • • Western Riding
  • • Ranchriding
  • • Superhorse
  • • Showmanship At Halter


Trophy-Punkte werden nur vergeben, wenn für die Disziplin mindestens vier Nennungen vorliegen. Die Trophy-Punkte werden analog der Regelung des All-Around Champions vergeben.
Gewertet werden alle in den Trophy-Disziplinen der jeweiligen Klasse von einer Pferd/Reiter-Kombination errittenen Punkte. Bei Zusammenlegung von Klassen werden die errittenen Punkte nach dem Status des Reiters laut Turnierausweis/Einstufung durch die Bundesgeschäftsstelle zugeteilt.
Auf der Landesmeisterschaft und auf AQ-Turnieren zählen zusätzlich die Punkte der Klassen LK 1 und 2, die für die Qualifikation der Deutschen Meisterschaft ausgeschrieben sind.
Punkte zum Abschluss der Trophy werden an eine Reiter-Pferd-Kombination nur dann vergeben,

 

  • wenn der Reiter ordentliches Mitglied des EWU-Landesverbandes Sachsen-Anhalt ist,
  • wenn das Pferd auf einem Trophy-Turnier an nicht mehr als sechs Prüfungen pro Tag teilgenommen hat (zusätzlich ist ein Start bei einem Mannschaftswettbewerb erlaubt), und
  • die Reiter-Pferd-Kombination auf mindestens drei Trophy-Turnieren der EWU Sachsen-Anhalt e.V. gestartet ist.


Sieger ist der Reiter, der nach Abschluss der Trophy-Turnierserie die höchste Punktzahl erreicht hat. Bei Punktgleichheit liegt der Reiter vorn, der diese Punktzahl mit den wenigsten Starts erreicht hat. Liegt auch hier ein Gleichstand vor, entscheidet das Los.

Teilnahmeberechtigt sind nur EWU Mitglieder des Landesverbandes Sachsen-Anhalt. Für die Teilnahme an der Trophy reicht die normale Nennung für ein Trophy-Turnier aus, eine zusätzliche Anmeldung ist nicht erforderlich.


Bei unsportlichem oder vereinsschädigendem Verhalten kann ein Teilnehmer durch den Vorstand der EWU Sachsen-Anhalt e.V. aus der Trophy-Wertung gestrichen werden.

Sollte ein Trophy-Turnier ausfallen oder ein Sponsor seinen Verpflichtungen nicht nachkommen, behält sich der Ausrichter (EWU Sachsen-Anhalt e.V.) die Anpassung der Preise vor.

Einwendungen gegen die Bewertung sind spätestens innerhalb einer Woche nach Veröffentlichung der Ergebnisse auf der Homepage des Landesverbandes schriftlich an den Vorstand zu richten. Die Entscheidung über den Einwand erfolgt ausschließlich durch den Vorstand.

Die Ehrung der Trophy-Gewinner erfolgt nach Ende der Turniersaison in einer gesonderten Veranstaltung. Ort und Zeitpunkt werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

 

Termine

EWU| Landesverband Sachsen-Anhalt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen