Trainer-Ausbildung

der EWU Deutschland

Amateurtrainer-Ausbildung

Schriftgröße:

Amateurtrainer-Ausbildung

Die Amateurtrainer- Ausbildung im Westernreiten ist an die Richtlinien der Amateur-Trainer Ausbildung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung und damit dem Deutschen Olympischen Sportbund angelehnt.

Die Ausbildung zum Trainer unterteilt sich in Lizenzstufen C, B und A. Da die Trainerausbildung erst ab 18 Jahren möglich ist, gibt es für jüngere engagierte Personen noch die Möglichkeit der Ausbildung zum Trainerassistenten im Westernreitsport.

Ein besonderes Augenmerk wird bei allen Stufen der Trainerausbildung auf das reiterliche Können sowie die Kenntnisse rund ums Pferd (z.B. Gesundheit, Haltung) aber auch auf die Unterrichtserteilung, die Vermittlung von Wissen an den Reitschüler, gelegt.

 

Trainerassistent

Der Trainerassistent im Westernreitsport richtet sich an alle Personen ab 16 Jahren, die einem Trainer bei der Arbeit helfen z.B. bei der Betreuung der Reitschüler im Stall, der Vorbereitung von Longen- und Reitstunden oder Begleitung bei Ausritten.

 

Trainer C

Der Trainer C - Westernreiten bildet die erste Stufe der durch den Deutschen Olympischen Sportbund lizenzierten Ausbildung der Ausbilder.

Der Trainer C soll für Pferd und Reiter eine vielseitige Grundausbildung vermitteln und breitensportlich und leistungssportlich orientierte Angebote gestalten. Er selbst soll entsprechende Fähigkeiten als Reiter beherrschen, da bei der Prüfung Fertigkeiten und Kenntnisse im praktischem Reiten einer Horsemanship- Aufgabe, eines Trails und im Gelände überprüft werden.

 

Trainer B

Der Trainer B - Westernreiten bildet die zweite Stufe der lizenzierten Ausbildung der Ausbilder. Die Tätigkeit als Trainer B umfasst Ausbildungsarbeit im Rahmen strukturierter Ausbildungsstunden. Er beinhaltet die zusammenhängend strukturierte Planung von Unterrichtseinheiten und deren Durchführung, spezielle Inhalte des Breitensports, disziplingebundene Ausbildungssystematik im Leistungssport, Ausbildungssystematik in speziellen Ausbildungsrichtlinien für Pferd und Reiter und entsprechende Berücksichtigung des Ausbildungsweges. Der Reiter weist bei der Prüfung Fertigkeiten und Kenntnisse im praktischen Reiten einer Horsemanship-Aufgabe und durch Reiten eines fremden Pferdes nach.

 

Trainer A

Der Trainer A - Westernreiten als dritte Stufe der lizenzierten Ausbildung der Ausbilder umfasst die Planung und Durchführung von Unterrichtskonzepten über zusammenhängende Ausbildungszeiträume, Lehrgangskonzeptionen sowie die Organisation der Ausbildung in Pferdesportvereinen oder Ausbildungsstätten und die Koordination der dabei eingesetzten Ausbilder.

Mit der Trainer A- Lizens weist der Ausbilder die Fähigkeiten nach, Inhalte des Breitensports und des Leistungssports zu analysieren und in zusammenhängenden Unterrichtskonzeptionen zu strukturieren, erarbeitete Konzeptionen selbst durchzuführen und dabei Teilaufgaben an andere Trainer weiter zu delegieren, die Durchführung der Ausbildung zu überwachen, auszuwerten und ggf. Korrekturen vorzunehmen und Gesamtkonzepte im Verein oder Lehrgang organisatorisch zu planen und zu überwachen.

 

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
EWU| Landesverband Sachsen-Anhalt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen